VVR-PowerSimulator "LKW"

  • sofort verfügbar
  • Artikel-Nr.: 2595
    Preise sichtbar nach Anmeldung
Wird geladen ...
Kategorie:

Beschreibung

Power Simulator "LKW" - neue Maßstäbe für die praktische Fahrerschulung der Klassen C und CE

Konzipiert für die professionelle Ausbildung von Fahrern in den Fahrerlaubnisklassen C und CE, kann der neue Power Simulator "LKW" mit einer ausgefeilten Hard- und Software sowie einer hochauflösenden Grafik aufwarten. Der Simulator hilft Fahrern mit unterschiedlichsten Fahrerfahrungen, ihre Fahrgewohnheiten zu optimieren und Fehler zu vermeiden. Im Gegensatz zu einer Schulung im realen Fahrzeug, kann im Simulator unabhängig von den Jahreszeiten und ihren Witterungsbedingungen jederzeit und ohne Kraftstoffverbrauch oder technischen Verschleiß geschult werden.

Der Power Simulator "LKW" besteht aus folgenden Komponenten:

  • der Fahrerkabine mit dem Fahrerplatz
  • einer Steuerzentrale für den Ausbilder
  • der Schulungs-Software

Der Fahrerplatz befindet sich in einer dreiachsig beweglichen, über Elektroantriebe gesteuerten Kabine, welche die der jeweiligen Verkehrssituation entsprechenden Krafteinwirkungen simuliert. Der Elektroantrieb garantiert eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit der Plattform, verbunden mit einer einfachen Bedienung und Wartung. Über eine Videoanlage können die Reaktionen des Fahrers mitverfolgt werden.

Der Ausbilderplatz Der Ausbilder beaufsichtigt die Schulungseinheit von einem separaten Terminal aus, das über eine Gegensprechanlage mit dem Fahrer verbunden ist. Sämtliche Abläufe können von hier aus gesteuert und überwacht werden. Hierzu zählen z. B.:

  • die Verwaltung der Nutzerdatenbanken
  • die Zuweisung individueller Aufgaben
  • den Zugriff auf Trainings-Statistiken
  • die Wiedergabe vorab aufgezeichneter Trainingseinheiten am Fahrer- bzw. Ausbilderplatz

Übungspakete

Dem methodischen Teil der Software wurde besondere Aufmerksamkeit gewidmet. In verschiedenen Übungen können sich die Schüler mit den Bedienelementen vertraut machen und an ihre Handhabung gewöhnen.

Die verfügbaren Übungen sind thematisch gegliedert und behandeln sowohl Bedienroutinen als auch Fahrmanöver und verschiedene Verkehrsszenarien.

Bei den Übungen zum freien Fahren können öffentliche Straßen, Landstraßen, Gebirgsstraßen, Autobahnen und Übungsplätze mit allen Fahrzeugtypen, die in der Software zur Verfügung stehen, befahren werden.

Neben dem freien Fahren gibt es auch Übungen, bei denen die einzelnen Ausführungsschritte überwacht und ausgewertet werden können.

Details

Die Software - leistungsstark und umfangreich

Betriebssimulation

  • Darstellung physikalisch wirklichkeitsnaher Reaktionen und Bewegungen der Fahrzeuge
  • Simulation des Motorstarts oder -stopps und der Überwachung des Motorbetriebs
  • Simulation von Techniken zum Anfahren aus verschiedenen Positionen sowie Lenk-, Abbiege- und Bremstechniken oder Fahren im Rückwärtsgang
  • Simulation des Fahrverhaltens beim Beschleunigen oder Abbremsen per Betriebsbzw. Motorbremse
  • Simulation des Verhaltens beim Abbiegen abhängig von den Handlungen des Fahrers und der Beschaffenheit des Untergrunds ? Simulation akustischer Standardsignale, von Geräuschen des laufenden Motors und sonstiger Fahrzeugbauteile sowie der Aufprallgeräusche beim Kontakt mit Begrenzungen und Hindernissen
  • Überwachung der Einhaltung der Verkehrsregeln durch den Fahrer
  • Aufzeichnung der dem Fahrer bei der Ausführung der Aufgaben unterlaufenen Fehler
  • Darstellung des Verkehrs mit getreuen Nachbildungen vieler Fahrzeugmodelle und deren realistischer Darstellung im Verkehrsgeschehen
  • Festlegung von Verkehrsdichte und Verkehrsverhalten sowie

Umweltbedingungen

  • Einstellbare Wetterverhältnisse: Sonne, Regen, Nässe, Nebel und Bewölkung
  • Variable Tageszeiten: Tag und Nachtwechsel, Morgen und Abend
  • Wechsel der Jahreszeiten: Sommer- und Winterbedingungen

Störungssimulation

  • Ausfall der Servolenkung
  • Ausfall des Scheibenwischers auf der Fahrerseite
  • plötzliches Auftauchen eines Hindernisses auf der Straße
  • Abstellen eines defekten Fahrzeugs am Hang
  • über die Abmessungen des Fahrzeugs hinausragende Ladung (Gleichgewichtsverlagerung)
  • Ausfall des Bremssystems
  • erhitzte Kühlfl üssigkeit oder leerer Tank
  • Reifenschaden
  • plötzlicher Verkehrsstillstand
  • gefährliche Unfallsituationen
  • Öldruckabfall im Motor
  • Ausfall der Beleuchtung
  • das Schneiden beim Spurwechsel
  • Überqueren der Fahrbahn durch Fußgänger außerhalb von Schutzwegen
  • gefährliche Überholmanöver auf der Gegenfahrbahn

Verkehrswege

  • Kreisverkehre und Ampelkreuzungen
  • Einbahnstraßen
  • Straßen mit ein, zwei oder drei Richtungsfahrstreifen
  • Stadtgebiet mit engen Straßen und nicht regulierten Kreuzungen
  • Stadtgebiet mit gut ausgebauten Straßen und regulierten und nicht regulierten Kreuzungen
  • Stadtgebiet mit gut ausgebauten Straßen, Straßenbahnschienen und regulierten und nicht regulierten Fußgängerüberwegen
  • Autobahnen und Bundesstraßen
  • Landstraßen und Gebirgsstraßen

Bedienungsanalyse

Die Software ist in der Lage das Verhalten des Fahrers während der Simulationseinheiten laufend zu analysieren.

  • Geschwindigkeitsüberschreitungen
  • Verstöße gegen Verkehrsregeln an Kreuzungen oder die Mißachtungen der Vorfahrtsbestimmungen sowie
  • Fehler bei der Bedienung des Fahrzeugs, wie z. B. beim Einsatz des Blinkers

werden registriert und fließen natürlich in die Bewertung der absolvierten Trainingseinheiten mit ein.

Fahrzeugwechsel

Dem Anwender stehen verschiedene Fahrzeugarten für die Schulungen zur Verfügung.

  • LKW mit Planenaufbau (Hamburger Verdeck)
  • Gliederzug mit Drehschemelanhänger
  • Gliederzug mit Starrdeichselanhänger
  • Kipper
  • Sattelkraftfahrzeug mit Planenauflieger
  • Sattelkraftfahrzeug mit Tankauflieger

Technische Daten

Gewicht: 1,6 t
Standfläche: 4 x 3 m
Stromversorgung: 220V
Benötigte Deckenhöhe: mind. ca. 2,5m

Lieferumfang:

  • Fahrerkabine mit Monitoren
  • Bedienerterminal mit 4 Monitoren, Gegensprechanlage und Bedienelementen (Tastatur, Maus)
  • Simulations-Software

Optional empfohlen:

  • Internetanschluss (WLAN/LAN)

Leasing

Neben einem Direktkauf bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, die VVR-PowerSimulator-Technologie über eine Leasing-Finanzierung in Ihrer Fahrschule zu nutzen. Die folgenden Finanzierungsbeispiele gehen von branchenüblichen Durchschnittswerten aus. Vergleichen Sie selbst, welche Finanzierungsoptionen am besten zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passen und setzen Sie sich mit uns in Verbindung - wir nehmen uns die Zeit, Sie umfassend und individuell zu beraten.

Beispiel Nettokaufpreis Laufzeit Restwert mtl. Nettorate
Nr. 1 99,600,00 € 60 Monate 5 % 1,750,00 €
Nr. 2 99,600,00 € 60 Monate 10 % 1,675,00 €
Nr. 3 124,500,00 € 60 Monate 5 % 2,187,00 €
Nr. 4 124,500,00 € 60 Monate 10 % 2,093,00 €

Alle Preise verstehen sich zzgl. 19 % MwSt.
Für Auslieferung und Einweisung vor Ort wird eine einmalige Gebühr von 300,00 ? berechnet.

Ähnliche Artikel

© Verkehrs-Verlag Remagen GmbH